Seiten

30. September 2018

Altersvorsorge in Deutschland: BESCHÄMEND!

Eigentlich berichte ich hier ja nur über unsere persönliche finanzielle Situation bzw. Entwicklung. Aber diese steht auch in engem Zusammenhang mit den Rahmenbedingungen. Und die sind in good old Germany - ja ich muss es wirklich sagen - beschämend.


Von Politik und den (staatlichen) Medien wird gemeinhin propagandiert, man müsse privat vorsorgen. Das Rentenniveau würde sinken und man müsse privat Geld zur Seite legen. Diese Entwicklung war abzusehen und hat im Grunde ja nichts verwerfliches. Aber wenn eine private Altersvorsorge gefordert wird, dann müssen auch die Rahmenbedingungen passen. Und dies ist absolut nicht der Fall:


  • Die Rente sinkt. Aber warum zahlen nicht weitere /alle Berufsgruppen in die Rente ein?
  • Im Gegensatz zur Rente bleiben die Pensionen stabil. Warum? Zudem wird die (nicht beitragsfinanzierte!) Pension für die Beamten vorteilhaft berechnet. Unglaublich!!!
  • Die Rente wird zunehmend besteuert. Ach ja, Krankenversicherungsbeiträge müssen auch noch davon gezahlt werden!!! Und dieses wird in den Rentenbescheiden in keinster Weise konkret aufgeführt! Der Wahnsinn!
  • Szenario: Ein Leben lang gearbeitet, jedoch immer relativ wenig verdient. Tja, dumm gelaufen! Hättest Du nie gearbeitet/eingezahlt, hättest Du genauso viel (bzw. bald) nur etwas weniger! Meine Fresse!
  • Riester-Rente. Wird fleißig gefördert. Tolle Lobbyarbeit. Bringt aber nix, nur der Versicherungswirtschaft etwas. Kompliziertes Konstrukt, was den Bürgern nicht hilft. Es wurden hier Gesetze gegen die Bürger und für die Versicherungsindustrie "gebastelt". Zudem wird die staatliche Rente dadurch geschwächt. Was soll man dazu sagen!
  • Niedrigzinsumfeld. Gewollt durch die Politik. Wir subventionieren marode Staaten. Die EZB wird von der Europäischen Union im Hintergrund geführt. Lebensversicherungen werfen immer weniger ab. Sparen lohnt nicht mehr. Danke EU!
  • Betriebliche Altersvorsorge: Nachträglich (auch für Altverträge - eine Ungeheuerlichkeit!) wurde gesetzlich festgelegt, dass Verträge der Krankenversicherungspflicht (Arbeitgeber- und Arbeitnehmer-Anteil!) unterliegen. Die Gesetzeslage wurde also auch für bestehende Verträge geändert! Neue Verträge sind dadurch unattraktiv! Ein absoluter Wahnsinn!
  • Keine geförderte Altersvorsorge in Aktien (ohne hohe Gebühren) möglich. Die USA macht es hier vor wie es geht. Aber für die Deutschen ist das Investieren in Produktivkapital Teufelszeug. Es könnte ja crashen...ich packe mich auch hier an den Kopf!!!
  • Besteuerung der Lebensversicherungen. Mein Alter Vertrag war noch steuerfrei. Auch hier wurde beschnitten...
  • ...etc.
Auf der einen Seite soll nein muss man privat vorsorgen, auf der anderen Seite werden keine Möglichkeiten durch den Staat geschaffen, nein eher beschnitten. Das macht mich wütend. Dennoch muss man mit der Situation natürlich umgehen. Daher investiere ich eigenständig und selber, quasi auf eigene Rechnung möglichst unabhängig. Aber auch hier kann man nie sicher sein, in wie weit der Staat auch hier die Hände auf halten wird.

Kommentare:

  1. Hi,
    Danke für den offenen Beitrag. Auch wenn ich selber die ganzen Punkte genau so kritisiere ist es schon, wenn es immer mal wieder jemand niederschreibt.

    Vielleicht ist die ganze Misere auch gewollt? Millionen arme Rentner die nicht privat vorsorgen konnten und somit vom Staat direkt abhängig sind...durch diese Abhängigkeit lassen sich Millionen kontrollieren!!!

    LG
    Djerun

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    ...ich weiß es nicht. Ich hoffe es zumindest nicht. Aber es ist schon wahnsinn, dass alle Welt von privater Altersvorsorge spricht aber hier im Grunde nicht (wie z. B. in den USA) gefördert oder in irgendeiner Form unterstützt wird. Die Riester-Rente mag für einige Personen sinnvoll sein, aber eigentlich handelt es sich auch hier um ein bürokratisches Monster, welches der "Versicherungsindutrie" mehr nützt als dem privaten Vorsorger.

    AntwortenLöschen
  3. Toller Beitrag; du sprichst mir aus dem Herzen!
    Was in Deutschland abläuft ist nicht zu fassen, es ist das Ergebnis erfolgreicher Lobbyarbeit, und so gewollt!

    Wie sagt im Lied von Reinhard Mey der Politiker zum Bischof: Halt du sie dumm, ich halt sie arm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Feedback! Ja, es ist unfassbar, was passiert. Aber die Polit-Eliten-treue Medienlandschaft steht unseren Volksvertretern ja wie ein Schoßhündchen zur Seite... in diesem Zusammenhang: Bin mal gespannt, was aus der Diesel-Thematik wird...naja, irgendwie kann ich es mir schon denken ;-)

      Löschen
    2. Aus dem Diesel-Betrug wird wieder eine schöne Verkaufs-Förder-Aktion: statt Hardware-Aufrüstung und Schadenersatz werden tolle Prämien angeboten wenn man einen Neuwagen kauft - auch wenn der Diesel erst drei Jahre alt ist....

      Löschen
    3. Ja, ich bin mal gespannt. Es ist schon interessant wenn Betrüger aus ihren Machenschaften noch Profit rausschlagen können/dürfen. Und das dann auch noch abgesegnet durch (vom Volk gewählte) Politiker.

      Löschen