Seiten

8. September 2016

Meine vermietete Bude

Hier wollte ich kurz einmal erläutern, wie es zu dem Wohnungskauf kam und es bisher so gelaufen ist.

Vor 2 Jahren, also 2014, habe ich mich entschlossen, eine Wohnung zu kaufen. Sie befindet sich in der Nähe meines Wohnortes und ist eine kleine Bude mit ca. 70qm. Beim Kauf lief alles ziemlich reibungslos, und auch die Vermietung bereitet bisher keine Probleme (klopf auf Holz).

Es war eine neue Wohnung mit KFW-Standard. Auch keine "normale" Wohnung, sondern mit separatem Eingang sowie eigenem Gas-, Wasser- und Stromanschluss. Die Lage ist sehr gut und die Wohnung ist modern ausgestattet und toll geschnitten. Zudem ist die Bauweise hochwertig, Pfusch hatte hier keine Chance (viele kaufen die Katze im Sack, gucken nur auf die Zahlen, aber sich die Wohnung nicht richtig an).

Bei uns in der Gegend herrscht Wohnungsnot. Es ist extrem schwierig, etwas zu bekommen. Sicherlich war meine Bude mit ca. 165.000,- Euro auch nicht billig, dennoch werde ich diesen Preis immer wieder erzielen können. Aktuell könnte ich sie auch mit deutlichem Aufschlag verkaufen.

Für eine "normale" Wohnung (z. B. in einem Mehrfamilienhaus mit 6 oder 8 Parteien) hätte ich mich wahrscheinlich nicht entschieden (dennoch muss man hier sicherlich von Fall zu Fall überlegen). Die Installationen (Heizung usw.) gibt es hier meistens nur einmal für alle Wohnungen, zudem hätte ich auf die Eigentümerversammlungen keinen Bock. Zu viel Abstimmungsbedarf. Es kann zu vielen Problemen kommen. Auch ist es meines Erachtens wichtig, dass man selbst ne Menge Ahnung hat oder eine vertrauenswürdige Person kennt, die sich mit der Sache auskennt. Und das ist bei mir der Fall. Ich konnte einfach nicht übers Ohr gehauen werden. Zudem war mir der Bauunternehmer bekannt.

Mit dem Mieter hatte ich bisher keine Probleme. Alles läuft gut. Hier kann ich nix sagen.

Insgesamt war es nach heutigem Stand eine gute Entscheidung. Mein eingesetztes Kapital wird super verzinst, auch wenn die Verzinsung abnimmt weil ich fleißig tilge. Und ich habe stetige passive Einnahmen und diversifiziere meine Anlagen.

Heute weiß ich noch nicht, ob ich die Wohnung auch in 10 Jahren noch besitzen werde. Grundsätzlich fühle ich mich mit ihr sehr wohl. Einmal kann ich sie als Anlageopjekt nutzen. Zudem kann ich mir vorstellen, sie irgendwann mal, wenn wir etwas älter sind, als eigene Wohnung zu nutzen. Also Einfamilienhaus verkaufen und in die eigene, kleine Bude ziehen. Mal gucken, wo die Reise hingeht.

Falls noch Fragen hierzu sind kann ich sie gerne beantworten.

Kommentare:

  1. Hallo Geselle,

    Sehr interessant, leider kann ich hier in der Schweiz nicht auf Immobilien setzten. Da bereits kleine Wohnungen 500'000 aufwärts kosten :-) Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg auf Deinem Weg! Ich verfolge im Moment nur die Aktien Strategie Buy & Hold und neben bei ziehe ich mein Business hoch! (Parallel zum Arbeitsnehmer 100%)

    Gruss
    Der Sparkojote

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin Herr Billy Waugh, ich möchte dieses Medium nutzen, um mich zu danken, der mir mit einer bereits gehackten Geldautomaten-Karte geholfen hat. Ich war einmal arm ohne Geld, also habe ich einen Tag gegangen und ich sah jemanden, der bezeugte, wie sie ihm geholfen haben, arm zu einem reichen Kerl durch diese bereits gehackte ATM-Karte zu sein, und heute zeige ich auch, wie sie mir geholfen haben. Ich habe nie daran geglaubt, bis sie mir die Karte geschickt haben, die heute benutzt wird, wenn du von mir bestätigen willst, wie sie mir geholfen haben, das ist meine E-Mail-Adresse; Billywaugh14@yahoo.com Ich möchte, dass du ihm nachkommst und du wirst das Leben des Arms verlassen, kannst du ihn durch seine E-Mail-Adresse kontaktieren. Phantomghostatmhacker101@yahoo.com kontaktiere ihn jetzt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Ich möchte Sie über die leere ATM-Karte informieren. Es ist eine spezielle ATM-Karte, die von den berühmten Hackern CYBER ATM HACKERS programmiert wurde. Diese Karte wird verwendet, um Geldautomaten zu hacken, um Geld auf täglicher Basis abzuheben. Mit der leeren ATM-Karte können Sie täglich $ 2.000 (1700 Euro) abheben. Ich bestellte die Blank ATM Karte im letzten Monat. Bisher konnte ich 34.000 Euro zurückziehen. Ich bin jetzt reich und fähig, das Leben zu leben, das ich wegen der leeren ATM-Karte wünsche. Für diejenigen, die daran interessiert sind, die leere ATM-Karte zu erhalten, können Sie CYBER ATM Hackers per E-Mail kontaktieren (cyberatmhackers@outlook.com oder cyberatmhackers@gmail.com). Und du wirst das Leben leben können, das du willst.

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte Frau OMON danken von: atmmachine581@gmail.com
      weil sie mir bei diesem großartigen Angebot namens BLANK ATM CARD geholfen haben, das keine Spuren und Grenzen hat, obwohl es illegal ist, aber es hat mein Leben für immer verändert. Danke Frau OMON für Ihre Hilfe. Wenn Sie wie ich reich werden wollen, kontaktieren Sie Frau OMON per E-Mail: atmmachine581@gmail.com

    AntwortenLöschen